Biographie

Frühere Gastmusiker in JLBJH:




Jeff Leach

Jeff Leach Jeff ist ein klassisch geschulter Pianist, der trotz seines jungen, guten Aussehens bereits einen recht beeindruckenden Lebenslauf vorweisen kann. Anfang 1980 arbeitete er mit dem Psychedelic-Cult Helden Nick Nicely, dann spielte er für Leute wie Paul Young, Alexander O'Neil, Shirley Bassey und Van Morrison. Er traf Martin Lawrence, während er mit Joe Longthorne auf Tour war, und wurde eingeladen, auf Barclay James Harvests Album River Of Dreams zu spielen (für das er das klassische Intro von "Back In The Game" schrieb) und dann auch auf der Tour, die folgte.

Er setzte seine Zusammenarbeit mit John auf den Nexus und Revival Tourneen mit Barclay James Harvest Through The Eyes Of John Lees fort, und mit Woolly in der Mæstoso Liveband. Zuletzt spielte er Keyboards in der Hausband für das beliebte Queen-Musical We Will Rock You und in der Backing-Band für Leute wie Brian May, Peter Gabriel, Bono und Bob Geldof beim großen Nelson Mandela 46664 Benefizkonzert, und fand noch immer die Zeit, auf Catherine Howes Album Princelet Street, das im Januar 2006 erschien, eine Gastrolle zu spielen.

Jeff ist mit Sadie verheiratet, und sie haben zwei Kinder, Romy und Isla.



Mike Bramwell

Mike Bramwell Da Jeff Leach 2006 bereits als Mitglied der Hausband für das Musical We Will Rock You gebucht worden war und somit nicht bei der 2006er John Lees' Barclay James Harvest Tour dabeisein konnte, empfahl er einen Freund, der ebenfalls in der Queen-Show mitgewirkt hatte. Mike Bramwell hatte auch mit Mick Clarke gearbeitet, dem früheren Killing Floor Blues-Mann, Uli John Roth und, äh, Peter Andre!



© Keith & Monika Domone, 2007


Zurück zur Home Page